Papierwerkstatt

Warum, wie und wann wurde das Papier erfunden? Worauf schrieb man vorher und wie wurde es hergestellt? Welche Eigenschaft hat das Material Papier, wo begegnet es uns und wie kann man es verwenden?
All dies und noch viel mehr kann man mit unseren Aktionskisten Papierwerkstatt selbst ausprobieren und dabei eigenes Papier schöpfen.

Zielgruppen:

   -  Kindergarten und Vorschulgruppen
   -  Grund- und Förderschulen, alle Klassen
   -  Oberschulen, Gymnasien, Klasse 5 – 6
   -  offene Veranstaltung in KiTa, Schule,
      Jugendarbeit, usw.

Einsatzmöglichkeiten:

Im Klassenverband, in der Lernwerkstatt, bei Projektwochen oder in der Arbeit mit Wochenplan – die Aktionskisten lassen sich in Kombination oder einzeln, in eher lehrerzentrierten oder in offenen Unterrichtsformen ganz flexibel einsetzen.

Inhalt der „Papierwerkstatt“:

Die Papierwerkstatt besteht aus sieben Aktionskisten:

   -  Papier-Geschichte(n) (1)
   -  Papier für die Sinne (2)
   -  Papier – selbst gemacht (3)
   -  Papier – mitgedacht! (4)
   -  Papier erforschen (5)
   -  Gestalten mit Papier (6)
   -  Bücherkiste (7)


Je Kiste können verschiedene Aufgaben erledigt werden. Diese bauen in der Regel nicht aufeinander auf und sind daher unabhängig voneinander zu bewältigen.

Des Weiteren gehört zur Papierwerkstatt
   -  ein Leitfaden für den Aktionsleiter

Kosten:

Pro begonnener Ausleihwoche und Gruppe bis 25 Personen: bei Selbstabholung 60,00 € Ausleihgebühr; jeder weitere Teilnehmer 1,00 €;
zuzüglich Materialkosten in Höhe von 0,50 €pro Teilnehmer. 

Bei Anlieferung / Abholung durch die Museum-unterwegs-Mitarbeiter berechnen wir zusätzlich die anfallenden Fahrtkosten.