Wollwerkstatt

Wie wird eigentlich aus dem Haarkleid vom Schaf Stoff für meinen Pullover? Warum verfilzt Wolle und warum ist das manchmal ganz nützlich? In dieser Aktion spielen zwei der ältesten Kulturtechniken der Welt die entscheidende Rolle. Die Teilnehmer erleben den Weg von Wollfasern zu gesponnenem Garn und Filz. Sie erproben die dazu nötigen Techniken des Spinnens und des Filzens und fertigen eigene Filzgegenstände an.

Zielgruppen:

-    Grundschulen, Förderschulen, alle Klassen
-    Oberschulen, Gymnasien, Klasse 5 – 6
-    offene Veranstaltungen in KiTa, Schule, Jugendarbeit, usw.

Einsatzmöglichkeiten:

Im Klassenverband, in der Lernwerkstatt, bei Projektwochen, in der Arbeit mit Wochenplan oder in der offenen Arbeit – die Aktionskisten lassen sich in Kombination oder einzeln, in eher lehrerzentrierten oder in offenen Unterrichtsformen ganz flexibel einsetzen.

Inhalt der Wollwerkstatt:

Die Wollwerkstatt besteht aus fünf Aktionskisten:

- Das Schaf als Wolllieferant
- Wie wird aus der Wolle ein Pullover?- Unglück in der Waschmaschine
- Filzkiste
- Bücherkiste

Des Weiteren gehört zur Wollwerkstatt:

-    ein Leitfaden für den Aktionsleiter

Kosten:

Pro begonnener Ausleihwoche und Gruppe bis 25 Personen: bei Selbstabholung 60,00 € Ausleihgebühr; jeder weitere Teilnehmer 1,00 €; zuzüglich Materialkosten in Höhe von 1,50 € pro Teilnehmer.
Bei Anlieferung / Abholung durch die Museum-unterwegs-Mitarbeiter berechnen wir zusätzlich die anfallenden Fahrtkosten.