Kategorien
Rückblick

Was bisher geschah…

„Urban Sketching – MEIne Stadt“

Ausstellung mit Vernissage

Als erste gemeinsame Herausforderung wurde eine Bilder-Ausstellung zu den Interkulturellen Wochen im Landkreis Meißen geplant. Traditionelle Mal- und Zeichentechniken konnten erprobt werden. Ganz nebenbei entdeckten die Mädchen neue Ecken in Meißen, von denen aus „Urban Sketchings“ (Skizzen aus der Stadt) angefertigt wurden.

Die Mädchen* übten sich außerdem im Planen und Durchführen von Veranstaltungen. Ein buntes Programm mit Trommeleinlagen, Redebeiträgen und internationalen Häppchen stellten die Teilnehmerinnen zusammen. Zur Eröffnung kamen zahlreiche Gäste.

Vorweihnachtszeit

DIY-Werkstätten

In der Vorweihnachtszeit standen Kulturpflege und Upcycling im Mittelpunkt: Das Legen von Strohsternen, DIY-Kerzenständer bauen, Kerzenziehen und -gießen machte viel Spaß. Bei der Weihnachtsfeier wurden Plätzchen verziert und internationale Gerichte zubereitet.

„Du, ich und ein Tandem“

Exkursion nach Moritzburg

Gemeinsam mit dem Projekt „Du, ich und ein Tandem“ des Kinder- und Elternzentrum „KOLIBRI“ e.V. waren Jugendliche einen Tag lang in Moritzburg unterwegs. Das Ausprobieren eines Tandems war zunächst eine Herausforderung, lief dann aber erstaunlich reibungslos. Die Teilnehmenden haben sich gegenseitig Bemerkenswertes über Moritzburg vorgetragen und konnten anschließend bei einer Kutschfahrt entspannen.

Einen Bericht vom KOLIBRI e.V. findet ihr hier (externer Link).